Monsterkekse backen

Zurück

Sie sind hier

Ingrediënten: 
175 g Butter, geschmolzen
200 g Zucker
2 aufgeschlagene Eier
1 Esslöffel Zimtpulver
400 g Mehl, gesiebt + zusätzliches Mehl zum Bestäuben
1 Päckchen Puderzucker (250 g)
1 Esslöffel Kakaopulver
Teigrolle
Backpapier
Ausstechförmchen (zum Beispiel Sterne und Katzen)
Bereidingswijze: 

Butter und Zucker miteinander verrühren und die aufgeschlagenen Eier untergeben. Zimt, Mehl und einen Teelöffel Salz mit kühlen Händen unterkneten. Teig 10 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Ofen auf 200 ºC vorheizen. Arbeitsplatte und Teigrolle mit Mehl bestäuben und den Teig ausrollen, bis er etwa einen halben Zentimeter dick ist. Mit den Ausstechförmchen Sterne, Katzen und andere gruselige Monsterfiguren ausstechen. Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und 10 bis 12 Minuten im Ofen backen. Anschließend die Kekse gut abkühlen lassen.

Jetzt ist es an der Zeit für die Glasur! Puderzucker mit 2 bis 3 Esslöffeln Wasser zu einer dickflüssigen Masse verrühren. Die Glasur dann mit einem Teelöffel auf die inzwischen gut abgekühlten Kekse auftragen. Glasur aushärten lassen. Einen Rest der Glasur mit einem Esslöffel Kakao verrühren. Mit einer selbst gemachten Spritztüte oder einem Zahnstocher oder dünnen Pinsel die gefärbte Glasur in Form von Spinnweben und Spinnen auf die Sterne auftragen und ein Gesicht auf die (Hexen-) Katzen aufmalen.

Tipp: Denk dir eigene Figuren aus. Zeichne ein Gespenst (oder andere furchterregende Figuren) auf Papier, schneide die Vorlage aus und lege sie auf den Teig. Schneide dann am Rand des Papieres entlang, um die Figur aus dem Teig auszuschneiden.

Guten Appetit!